209 CentralPark Basel 80
209 CentralPark Basel 81
209 CentralPark Basel 82
209 CentralPark Basel 83
209 CentralPark Basel 84
209 CentralPark Basel 85
209 CentralPark Basel 87
209 CentralPark Basel 89
209 CentralPark Basel 91
209 CentralPark Basel 90
209 CentralPark Basel 86

CentralParkBasel

Das Projekt verwandelt die Gleise zwischen dem Basler Hauptbahnhof und der Margarethenbrücke in eine neue Grünfläche. Es entsteht signifikanter Mehrwert auf städtebaulicher, funktionaler und kommerzieller Ebene.

 

Stadtplanung | Verdichtung nach Innen

30.000m2 neues Land, ein neues Stadttor

 

Wohnfläche

Neuer Wohnraum mit offener, grüner Fläche für alle, 50'000 m3 Struktur mit mehrgeschossiger Nutzung

 

Förderung des Langsamverkehr Erhöhte Kapazität

Zusätzlicher Zugang zu den Plattformen erhöht die Kapazität in der Hauptverkehrszeit.

 

Verkehr  | Netzwerk

Neue Fuß- und Radwege und Fahrradabstellplätze

 

Stadtraum-Verbindung

Das Wohngebiet Gundeli ist mit dem Stadtzentrum verbunden.

 

Ein Mehrwert für alle.

 

Lebenswerte Stadt im Herzen, wo sich jetzt eine Totzone befindet - ein Beispiel, wie man die Stadt mit neuen Wohnungen und Grünflächen für alle verdichten kann.

 

CentralParkBasel

The project transforms the tracks between Basel’s Central Station and the Margarethen Bridge into a new green area. It holds important advantages and is convincing on an urban-planning, functional and commercial level.

 

Townplanning

30,000m2 new land, a new city gateway

 

Living Space

New living space with an open, green area for all, 50'000 m3 structure with multi level use

 

Increased Capacity

Additional access to platforms increases capacity in rush hour.

 

Networks

New foot and cycle paths and bike parking

 

Connection

The Gundeli residential area is connected to the city centre.

 

Additional value for all.

 

Liveable city in the heart where now is a dead zone – an example how to densify the city with new appartements and green space for everyone.

Täglich passieren heute 130‘000 Personen den Bahnhof Basel.

Der CentralParkBasel ist konkrete Stadtentwicklung am Bahnhof Basel SBB. Verdichtung und neuer Raum in einer beengten Stadt. Im Bahnhofgebiet entsteht neuer Grün- und Freiraum mit einer Randbebauung 60'000m2 BGF und 33'000m² neues Land, neues Stadtportal.
Zusätzliche Perronzugänge zu den Geleisen ermöglicht nötige Kapazitätserweiterungen während den Stosszeiten.

Vernetzung, Neue Fuss- und Velowege und Veloparkings. Das Gundeli wird an das Stadtzentrum angebunden.

The project links and creates 33'000 m2 new urban space for public use. the park continues in the building with hanging garden. The Building 60'000 m2 BGF is organized on a multi groundlevel principle, social life happens in multy utilization from retail, science, office, institute and accomodation. Urban density creating new living enviroment with positive ecological, social and economical value.

Team: Donald Jacob, Roland Strub, Joanna Lawson, Christiane Richter, Marta Alonso Yebra, Radek Rukat, Michael Jeker, Dirk Koy, Filipe Mesquita, Fredy Hadorn,

Mehr anzeigen